Aufstellung US-Diagnostikgeräte mit komplettem Service-Angebot

Die folgende Liste enthält Ultraschall-Diagnostikgeräte, für die ein vollständiges Service von den Herstellern/Vertriebsfirmen garantiert wird, d.h. es handelt sich nicht nur um Neugeräte, sondern auch um Geräte, die u.U. nicht mehr im Lieferumfang sind, aber für die noch eine Ersatzteil-Lieferung gewährleistet wird. Mit einem Wartungsende/End of Service (EOS) ist allgemein nach 8-10 Jahren zu rechnen. Sollten Sie ein Diagnostikgerät nicht vorfinden oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich bitte an

ÖGUM-Geschäftsstelle oder
AK Technik & Qualitätssicherung

(Anmerk.: Diese Liste wird von den Geräte-Herstellern bzw. den offiziellen Vertriebsfirmen der ÖGUM bereitgestellt. Die ÖGUM erbittet einmal jährlich um Aktualisierung, hat aber keinen Einfluß auf die Auswahl der gelisteten Gerätetypen bzw. Vollständigkeit; Stand : wie angegeben)

Information zu „Handheld-Sonden!
Vermehrt kommen mittlerweile auch „Handheld-Sonden“ zum Anschluss an Tablets, Notebooks oder Smartphones zum Verkauf. Da es sich auch hier um ein Medizinprodukt handelt, muss ein entsprechendes Zertifikat nach MDD 93/42/EEC von einer benannten Prüfstelle für dieses Produkt in Europa vorliegen (in den USA regelt dies die FDA), damit es legal für diagnostische Zwecke eingesetzt werden darf.
Weiters muss dieses Produkt ein CE-Zeichen besitzen und die Dokumentation Informationen über die max. abgegebene Ultraschall-Intensität angeben bzw. bei Anwendung die aktuellen Werte der Sicherheitsindizes MI/TI in der Software anzeigen.