Patienteninfo


Diagnostik mit Ultraschall wird bei medizinischen Untersuchungen meistens als erste Bildgebungsmethode durchgeführt, ehe weiterführende zusätzliche Diagnostikverfahren (z.B. Röntgen, CT oder MR) zum Einsatz kommen.

Ultraschalldiagnostik ist sicher und ermöglicht in den meisten Fällen eine eindeutige Erstdiagnostik.

Wir alle kennen die eindrucksvollen Bilder aus der Gynäkologie und Geburtshilfe oder die vom Kardiologen hörbar gemachten Geräusche des schlagenden Herzens.

Aber auch in weniger bekannten medizinischen Fachgebieten hat sich die Ultraschalldiagnostik zum einem nicht wegzudenkenden Darstellungs- und Beurteilungsverfahren weiter entwickelt.

Die Vielfalt der ÖGUM-Arbeitsgruppen stehen hier stellvertretend für die weitgefächerten medizinischen Anwendungsgebiete und vermitteln ein aktuelles Fachwissen.

Ärzte mit einem ÖGUM-Zertifikat (Stufeninhaber) stehen für eine qualitätsgesicherte Diagnostik auf höchstem Niveau je nach Stufenanforderung.

Es ist daher auch nicht möglich, einen kurzen Überblick für alle medizinischen Ultraschallgebiete auf dieser Seite zu geben, für spezielle detaillierte Informationen über klinische Ultraschallanwendungen verweisen wir daher auf unsere Arbeitsgruppen oder auf spezielle mit der ÖGUM-kooperierende Verbände und Initiativen:

- Informationen zu Untersuchungen während der Schwangerschaft
  

- ÖGUM-Arbeitskreise