Experimentelle Sonographie

Leiter des Arbeitskreises

Univ. Prof. Dr. Wolfgang J. Weninger

Abteilung für Anatomie
Medizinische Universität Wien
Währinger Straße 13
1090 Wien

T 0043‐1‐40160 ‐ 37560

Stellvertretender Leiter

Priv. Doz. Dr. Stefan Meng

SMZ Süd
Kaiser‐Franz‐Josef‐Spital
Zentralröntgeninstitut
Kundratstraße 3
1100 Wien

T 0043 (0)1 601 91 3608

Der Arbeitskreis hat zum Ziel in Österreich, die Interessen aller experimentell, nicht klinisch tätigen
Forschenden und Lehrenden abzudecken. Primäre Aktivitätsbereiche sind der Einsatz sonographischer Methoden in nicht klinischen Studien und grundlagenwissenschaftlichen Projekten
sowie in der prä‐ und postgraduellen Lehre.

Der Arbeitskreis fokussiert derzeit auf:
‐ funktionelle und systematische Sonographie an der Körperspende
‐ experimentelle und korrelative post mortem Sonographie
‐ translatorische sonographische Bildgebung ‐ von der Körperspende zum Patienten und
retour
‐ sonographische Phaenotypisierung zur Analyse von Klein‐ und Großtiermodellen humaner
Pathologien und angeborener Erkrankungen
‐ Integration sonographischer Methoden in multimodale, multiscalare Bildgebungs‐Pipelines
und deren Nutzung zur holistischen Analyse von Körperspendematerialien
‐ korrelativen Ultraschall

Wir freuen uns Interessierte an den Themen begrüßen zu dürfen und freuen uns über Beiträge, die
zur Erweiterung der Tätigkeitsfelder des Arbeitskreises führen!

AKTUELLES & PUBLIKATIONEN

Inhalte folgen...

RICHTLINIEN & STANDARDS

Inhalte folgen...